Artikel zum Thema: Biathlon


Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Traum ging in Erfüllung

Von Roland Bösch:

Zu Beginn der Eröffnung der neuen Biathlon-Trainingsanlage kam beim feierlichen Einzug des Nachwuchses ein Hauch Olympia-Stimmung auf. Angeführt von der Obwaldner Fahne und ausgestattet mit vielen Schweizer Fähnchen hinterliess die gut 20-köpfige Truppe des Skiclubs Schwendi-Langis einen emotionalen Eindruck. Bei einigen Anwesenden war dann auch die eine oder andere Freudenträne auszumachen. Genau wegen diesen jungen Sportlerinnen und Sportler waren rund 120 Sponsoren und Gäste nach Giswil zum Forsthof Pfedli gekommen, um mit ihnen die Begeisterung über die neue Biathlon-Arena zu teilen. Die Biathletinnen und Biathleten geniessen wie die Sportschützen auf dem Areal der Korporation Giswil Gastrecht.

mehr...

Baustart für die neue Biathlon-Trainingsanlage ist erfolgt

Der Skiclub Schwendi-Langis realisiert neben dem Kleinkaliber-Schiesstand in Giswil eine Biathlon-Trainingsanlage für den Nachwuchs. Anfang dieser Woche ist der Baustart erfolgt. Der Sarner Biathlet Julian Schumacher legt beim Neubau selber Hand an. Ende April 2015 soll die Anlage stehen. Am 31. Mai 2015 ist die offizielle Eröffnung geplant.

mehr...

Starke Biathleten an den EYOF

Gestern konnten unsere ZSSV Biathleten stark in Erscheinung treten. Flavia Barmettler (SC Schwendi Langis) wurde mit null Schiessfehlern und einer sensationellen Laufleistung auf dem 9. Rang und somit als beste Schweizerin platziert. Damit war sie die zweitschnellste Biathletin im Jahrgang 98.

mehr...

Sommer und Ehrbar gewinnen Zentralschweizer Meisterschaften

Drei Premieren auf einen Schlag

Im Rahmen des Leonteq Biathlon-Cup Rennens auf dem Langis wurden die Zentralschweizer Biathlonmeister erkoren. Mit Vivienne Sommer und Simon Ehrbar haben sich zwei Neue in die Siegerliste eintragen lassen.

Gespannt erwartete die Biathlonszene das Leonteq Biathlon-Cup-Rennen am letzten Samstag auf dem Langis. Erstmals in der Geschichte der Nachwuchsserie von Swiss Ski wurde ein Einzellauf ausgetragen. Die Strafrunden welche bisher für Schiessfehler gelaufen werden mussten, werden in diese Wettkampfform durch Zeitzuschläge ersetzt. Je nach Kategorie sind es pro Schiessfehler 30 oder 45 Sekunden. Die Einführung des Einzellaufs ist nur eine von zahlreichen Änderungen, welche auf diese Saison vorgenommen wurden. Für Silvio Meier als anwesender Vertreter von Swiss Ski sind die Veränderungen ein wichtiger Schritt für den Biathlonsport in der Schweiz: „Wir gleichen uns mit den neuen Kategorien-Einteilungen und Wettkampfformen an die internationalen Strukturen im Nachwuchsbereich an.“ Das Rennen auf dem Langis galt als Testlauf für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften vom 7. Februar 2015 auf dem Bachtel, wo erstmals die Medaillen auch in einem Einzellauf vergeben werden.

mehr...

55 Artikel (14 Seiten, 4 Artikel pro Seite)

  • nächste Termine

    A4 PDF TK 2015/16 [ hier ]
    KWO TK Regelung [ hier ]
  • 60. Schneefun Lager