Artikel zum Thema: Breitensport


Thema durchsuchen:   

Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Glärnischgruppe - Vrenelisgärtli

Das Vrenelisgärtli im Glärnischmassiv - fast alle haben es schon von der Ferne gesehen und viele die dies hier lesen waren auch schon dort oben - aber es sind wahrscheinlich nicht von der Südseite her hochgeklettert. Der Guppengrat ist eine lange und abwechslungsreiche Tour aus den Tiefen des Glarnerlands und eine mehrstündige Kraxelei im II. Grad - über steile Aufschwünge und Couloirs, wo man von unten nicht für möglich halten würde, dass der Aufstieg gar nicht mal so schwierig ist.

mehr...

Schreckhorn, der «höchste Berner» besteigen

Das Schreckhorn gilt als der Viertausender mit den schwierigen Normalwegen. Seine Besteigung erfordert nicht nur sehr gute Kondition sondern auch eine gute Technik im Fels. Die Besteigung der beiden Gipfel Lauteraarhorn und Schreckhorn kann sicher als Höhepunkt einer jeden Alpinistenkarriere angesehen werden.

mehr...

Ausbildungsweekend Fels & Eis mit Anwendungstouren im schönen Maderanertal

Dieser Aufbaukurs richtet sich an alle Hochtourengeher, welche auch selbstständig eineTour in Schnee und Eis oder Fels planen und durchführen möchten.Nicht umsonst gelten Hochtouren als die eigentliche «Königsdisziplin» des Alpinismus. Denn in keiner anderen seiner Ausprägungsformen ist mehr generelles Können gefragt als hier. Wir beschäftigen uns deshalb intensiv mit Fragen zur Sicherung (wann wird wie gesichert), zum Gehen am kurzen Seil und auch zur Spaltenrettung. Im Zentrum stehen die Themen «Steigeisengehen», «Sichern im alpinen Gelände» und«Gehen am kurzen Seil». Sie können nach diesem Kurs einen «geistigen Rucksack» voll wertvoller Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen, um künftig mit gutem Gewissen selbstständig (einfachere) Hochtourenplanen und durchführen zu können.

mehr...

Skihochtour auf den König des Kaukasus

Das Kaukasus-Massiv erstreckt sich über eine Länge von etwa 1200 km vom Schwarzen zum Kaspischen Meer. Über 150 Viertausender und mehrere Fünftausender ragen aus dieser Gebirgskette empor, wovon der Elbrus mit 5642 m der höchste ist. Der Stolz des Kaukasus ist der majestätische, völlig freistehende Elbrus. Die Reise beginnt mit der Fahrt ins Baksan-Tal. In Terskol werden Sie sich auf Touren und Wanderungen akklimatisieren. Alles in allem bietet Ihnen diese Reise einmalige Tourenerlebnisse sowie Einblick in Leben und Kultur im Kaukasus. Technisch stellt der Berg keine besonderen Anforderungen. Eine gute Kondition und Ausdauer werden vorausgesetzt, insbesondere weil der Elbrus sich manchmal in grimmiger Kälte präsentiert. Generell entsprechen die Hütten in Russland nicht dem europäischen Standard. Es sind sehr einfache, nur spärlich eingerichtete Schutzunterkünfte, die normalerweise nicht bewartet sind.

mehr...

132 Artikel (33 Seiten, 4 Artikel pro Seite)

  • nächste Termine

    A4 PDF TK 2014/15 [ hier ]
    KWO TK Regelung [ hier ]
  • SNOWkräck

    Zur Bestellung [ hier ]